Ginzburg, Natalia

Natalia Ginzburg: Familienlexikon

Ginzburg erzählt die Geschichte ihrer Familie und die Italiens von den 1920ern bis in die 50er Jahre hinein. Im Haus der Levis verkehren Wissenschaftler, Ingenieure und sehr viele politische Aktivisten. Die Brüder Natalias sind im Widerstand aktiv, die Eltern verstecken Verfolgte. Das, was die Familie zusammenhält ist ihr "Familienwörterbuch": immer wieder erzählte Geschichten oder eingestreute Sätze, an denen sich die fünf Kinder nach Jahrzehnten wiedererkennen. Ein weit verzweigtes, facettenreiches und an vielen Stellen sehr amüsantes Portrait, erzählt aus den Erinnerungen der jüngsten Tochter, einer der wichtigsten Schriftstellerinnen Italiens. 

                                                                                      Zur Besprechung