Balzano, Marco

Marco Balzano: Damals, am Meer

Großvater, Vater und Sohn fahren zusammen von Mailand nach Apulien, um die Wohnung der Familie dort zu verkaufen. Damit kommt etwas zum Abschluss, das Jahrzehnte zuvor begann: der Verlust der Heimat wird nun notariell beglaubigt. Nicola, der Sohn bzw Enkel, erzählt die Reise aus seiner Sicht. Er lernt dabei nicht nur seinen Vater besser kennen, sondern begreift auch, dass er der letzte sein wird, der etwas von der alten Geschichte versteht. Er ist der letzte, der Großvaters Dialekt versteht, auch wenn er selbst ihn nicht mehr spricht. 

                                                                                       Zur Besprechung